Allgemeine Geschäftsbedingungen


für Aufräum-Konsultationen mit Clutterman / Florian Kmet

 

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich erstellt um festzuhalten, wie wir miteinander vorgehen und arbeiten werden. Bitte lesen sie sie aufmerksam durch.

Hinweise

Ich werde sie nie auffordern einen Gegenstand wegzuwerfen oder dies von meiner Seite aus tun. Ich kann sie beraten und ihnen Einblicke geben, wie sie das Anhäufen von vielen Sachen möglicherweise beeinträchtigt. Die finale Entscheidung, ob sie einen Gegenstand behalten oder entsorgen wollen, liegt alleine bei ihnen. Ich kann und werde daher keinerlei Verantwortung für die Konsequenzen Ihrer Entscheidung übernehmen.

Ich werde stets bemüht sein, ihnen dabei zu helfen, Gegenstände aus ihrem Besitz mit einem hohen Marktwert zu identifizieren. Ich bin jedoch kein qualifizierter Gutachter und habe keine Expertise, Gegenstände von hohem Wert oder Raritäten zu erkennen und zu bestimmen.

Haftung

Ich lasse immer oberste Vorsicht walten, wenn ich Gegenstände anfasse und damit hantiere. Hinsichtlich der Haftung meiner Tätigkeit gelten ansonsten die gesetzlichen Vorschriften.

Vertraulichkeit

Sie können versichert sein, dass ich keinerlei private oder geschäftliche Inhalte, die ich während unserer gemeinsamen Arbeit von ihnen erfahre, nach außen preisgebe.

Sollte ich Feedback von ihnen benutzen und zitieren wollen, dann würde dieses nur mit ihrem ausdrücklichen Einverständniserklärung in schriftlicher Form erfolgen.

Honorar

Das Honorar einer Konsultation ist direkt im Anschluss in bar zu bezahlen oder vorab per Banküberweisung.

Eine Serie von drei Konsultationen ist immer in Vorhinein zu bezahlen per Überweisung. Die gebuchten Sessions (3) müssen in einem Zeitraum von 3 Monaten umgesetzt werden. Wird nur eine Konsultation genützt, so ist für diese der Preis einer Einzelkonsultation zu entrichten.

Eine Material und Anfahrtskostenpauschale (25.-) sind im Raum Wien inkludiert. Auerhalb Wiens werden Anfahrts und gegebenenfalls Übernachtungskosten vorher erhoben und besprochen.

Terminabsage oder -verschiebung

Beiden Parteien steht es zu, eine Konsultation aus unvorhersehbaren Gründen abzusagen oder zu verschieben. Sollte dies weniger als 48 Stunden im Voraus geschehen, behalte ich mir vor 50% des vereinbarten Preises zu berechnen.

Name des Klienten:

Unterschrift:

Name des Aufräum-Experten:

Unterschrift:

Ort und Datum: